Aktuelle Corona-News

Zürich Flughafen ZH: Khat-Schmugglerinnen verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat an Dienstagabend (24.12.2019) im Flughafen Zürich zwei Drogenkurierinnen verhaftet und über 80 Kilogramm Khat sichergestellt.

Gegen 19.40 Uhr entstand bei der Einreisekontrolle von zwei Israelinnen, welche von Tel Aviv nach Zürich geflogen waren, der Verdacht, dass es sich bei diesen um Khat-Schmugglerinnen handeln könnte.

In der Folge wurde das Reisegepäck der Frauen eingehend kontrolliert. Dabei kamen in den drei Koffern über 80 Kilogramm Khat zum Vorschein, woraufhin die Drogenkurierinnen verhaftet wurden.




Die beiden Frauen im Alter von 19 und 22 Jahren wurden nach den polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

Kath ist eine Pflanze, welche frisch konsumiert werden muss und eine stimulierende Wirkung hat. Die Lagerung der Pflanze ist nicht möglich, sie verdirbt in der Regel innerhalb von 72 Stunden. Daher strebt die Kantonspolizei Zürich jeweils die rasche Entsorgung an. Die Einfuhr sowie der Handel und der Konsum von Khat fallen in der Schweiz unter das Betäubungsmittelgesetz.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bilderquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich Flughafen ZH: Khat-Schmugglerinnen verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.