Aktuelle Corona-News

Zürich ZH: Mann durch Stichwaffe in Wohnung schwer verletzt – Täterin verhaftet

Am Donnerstagnachmittag, 26. Dezember 2019, wurde im Kreis 11 ein Mann bei einer Auseinandersetzung durch eine Stichwaffe schwer verletzt.

Die mutmassliche Täterin konnte verhaftet werden.

Kurz nach 17.15 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich via Schutz & Rettung Zürich die Meldung, dass in einer Wohnung an der Schaffhauserstrasse ein Mann während einer Auseinandersetzung durch eine Stichwaffe verletzt worden sei. Sofort rückten diverse Patrouillen der Polizei sowie die Sanität aus. In der Wohnung konnte der Schwerverletzte sowie die mutmassliche Täterin angetroffen werden. Die Stadtpolizisten konnten die 23-jährige Frau widerstandslos verhaften. Der 31-jährige Mann musste ins Spital gebracht und dort notoperiert werden.

Für eine umfassende Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich aufgeboten.

Das Motiv und die genauen Hintergründe der Tat werden nun durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft I untersucht.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Mann durch Stichwaffe in Wohnung schwer verletzt – Täterin verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.