Stadt St.Gallen SG: Unter Alkoholeinfluss Autos touchiert und weitergefahren

Am Freitagabend (27.12.2019) kollidierte eine Autofahrerin mit zwei parkierten Personenwagen. Ohne die Polizei zu informieren fuhr sie weiter.

Sie konnte später angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass sie den Unfall unter Alkoholeinfluss verursachte.

Am Freitagabend kurz nach 20 Uhr kollidierte eine Autolenkerin auf der Lämmlisbrunnenstrasse mit zwei parkierten Personenwagen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr sie weiter. Dies konnte durch eine Drittperson beobachtet werden. Das beschädigte Verursacherfahrzeug wurde im Nachhinein durch eine Polizeipatrouille an der Zilstrasse angetroffen. Kurze Zeit später konnte die Verursacherin ausfindig gemacht werden. Die durchgeführte Atemalkoholmessung fiel mit 0.46 mg/l für die 23-jährige Lenkerin belastend aus. Zudem wurden vor der Fahrt mehrere Medikamente eingenommen. Die Staatsanwaltschaft St.Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis wurde eingezogen.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: Unter Alkoholeinfluss Autos touchiert und weitergefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.