Aktuelle Corona-News

Döttingen AG: Missachten Vortritt – Schweizer (65) stand unter Alkoholeinfluss

Infolge Missachten des Vortritts kam es am Samstag zu einem Verkehrsunfall. Dabei verletzte sich eine Person leicht. Der durch die Polizei durchgeführte Atemlufttest ergab einen Wert von 0.8 Promille.

Die Polizei nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 28. Dezember 2019 kurz nach 14.30 Uhr in Döttingen auf der Aaretalstrasse.

Ein 65-jähriger Schweizer fuhr auf dem Vorhard und wollte links in Richtung Würenlingen abbiegen. Dabei übersah dieser das aus Würenlingen herannahende Auto. Infolge dessen kam es zu einer heftigen Kollision wobei sich das Auto des korrekt fahrenden Autolenkers aufs Dach legte.

Die Mitfahrerin des Smart verletzte sich leicht. Es entstand grosser Sachschaden.

Anlässlich der Tatbestandsaufnahme führte die Kantonspolizei einen Atemlufttest durch, welcher beim Unfallfahrer einen Wert von 0.8 Promille ergab.

Die Polizei nahm dem 65-jährigen Lenker den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administrativbehörde ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Döttingen AG: Missachten Vortritt – Schweizer (65) stand unter Alkoholeinfluss

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.