Rorschacherberg SG: Zwei Verletzte bei Selbstunfall

In der Nacht auf Sonntag (29.12.2019) ist auf der Autobahn A1 ein Auto von der Fahrbahn abgekommen.

Das Auto überschlug sich, wobei die beiden Insassen verletzt wurden.

Ein 29-jähriger Mann war mit seinem Auto kurz nach 01:45 Uhr unterwegs in Richtung St. Margrethen. Auf der Höhe von Rorschacherberg überholte er ein Auto und fuhr auf die Normalspur zurück. Schliesslich fuhr das Auto aus unbekannten Gründen kontinuierlich nach rechts, geriet über den Fahrbahnrand hinaus und fuhr die rechtsseitige Böschung hinauf. In der Folge überschlug sich das Auto und kam auf der Normalspur, auf den Rädern stehend, wieder zum Stillstand. Die ausgerückten Polizisten stellten fest, dass der Autofahrer in fahrunfähigem Zustand gefahren war. Der Fahrer und sein 26-jähriger Mitfahrer wurden mit eher leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rorschacherberg SG: Zwei Verletzte bei Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.