Stadt Schaffhausen SH: Brand in Praxis

Stadt Schaffhausen SH: Brand in Praxis

Am späteren Dienstagnachmittag (31.12.2019) hat sich in der Altstadt Schaffhausen ein Brand in einer medizinischen Praxis ereignet. Personen wurden dabei keine verletzt, jedoch entstand Sachschaden.

Als Brandursache konnte ein unbeaufsichtigtes glimmendes Adventsgesteck eruiert werden.

Am Dienstagnachmittag (31.12.2019) ging bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung über Rauchgeruch im Treppenhaus eines Wohn- und Gewerbegebäudes in der Altstadt Schaffhausens ein. Durch die ausgerückte Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte der Rauchgeruch lokalisiert und auf ein unbeaufsichtigtes glimmendes Adventsgesteck zurückgeführt werden. Die betroffene Praxis sowie das Treppenhaus wurden anschliessend ausgelüftet. In der Praxis entstand Sachschaden.

Das Gebäude musste aufgrund der Rauchentwicklung kurzzeitig komplett evakuiert werden. Die Bewohner konnten wenig später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zur Bewältigung dieses Brandereignisses standen die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, der Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen sowie die Schaffhauser Polizei im Einsatz.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen SH: Brand in Praxis

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.