Vorübergehender Ausflug einer Trambahn ohne Schienen (Maxvorstadt)

München. Dienstag, 31. Dezember 2019, 00.40 Uhr; Blütenstraße “Drei Fahrzeuge beschädigt und eine Trambahn entgleist – keine Verletzten!” so lautet die Bilanz einer Kollision einer Trambahn und eines Taxis in der vergangenen Nacht.

Im Kreuzungsbereich von Barer Straße und Blütenstraße kollidierten eine Trambahn und ein Taxi.

Dabei sprang die Straßenbahn aus den Gleisen und beschädigte zwei parkende Fahrzeuge. Keiner der Insassen der Straßenbahn sowie die beiden beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt, sodass das ganze Augenmerk der Einsatzkräfte auf die “Wiedereingleisung” gelegt werden konnte. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde die Trambahn mithilfe einer Seilwinde des Rüstwagens und Muskelkraft der Einsatzkräfte wieder in ihre Gleise zurückgezogen. Somit war der kurze schienenlose Ausflug der Straßenbahn beendet und der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf etwa 70.000 Euro geschätzt.

 

Quelle: Feuerwehr München
Bildquelle: Feuerwehr München


Ihr Kommentar zu:

Vorübergehender Ausflug einer Trambahn ohne Schienen (Maxvorstadt)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.