Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Lohfelden (Landkreis Kassel). Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde eine Fußgängerin in der Otto-Hahn-Straße in Lohfelden beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst.

Die 70 Jahre alte Frau aus Kassel erlitte dabei schwere Verletzungen am Kopf und musste mit einem Rettungswagen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Wie die am Unfallort eingesetzten Beamten des Polizeireviers Ost berichten, ereignete sich der Unfall gegen 17:10 Uhr. Ein 54-Jähriger aus Osterode am Harz im Landkreis Göttingen befuhr zu dieser Zeit mit einem Smart die Otto-Hahn-Straße von der Heinrich-Hertz-Straße kommend in Richtung Crumbacher Straße. In Höhe des dortigen Baumarkts überquerte währenddessen die 70-Jährige gemeinsam mit einer weiteren Frau von links nach rechts die Fahrbahn. Aus noch ungeklärter Ursache übersah der Autofahrer die Fußgängerinnen und erfasste die 70-Jährige frontal mit seinem Wagen, wobei die Frau schwer verletzt wurde. Am Smart war zudem ein Sachschaden an Windschutzscheibe und im Frontbereich in Höhe von ca. 2.500 Euro entstanden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel
Titelbild: Symbolbild (© KH-Pictures – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.