Liestal BL: Autofahrerin stürzt in Personenunterführung

Liestal BL: Autofahrerin stürzt in Personenunterführung

Am Donnerstagabend, 9. Januar 2020, kurz vor 17.45 Uhr, ereignete sich auf der Militärstrasse in Liestal BL, Höhe Verzweigung Hallenbad „Gitterli“, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen.

Die Lenkerin blieb unverletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 62-jährige Personenwagenlenkerin von der Autobahn N22 herkommend auf der Militärstrasse in Richtung Hallenbad „Gitterli“. Sie beabsichtigte nach rechts auf den Parkplatz des Hallenbades abzubiegen. Dabei übersah die Lenkerin das Ende des Parkplatzes, überfuhr den Randstein und stürzte mit ihrem Personenwagen in die Personenunterführung.

Die Lenkerin blieb beim Unfall unverletzt. Der Personenwagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Liestal BL: Autofahrerin stürzt in Personenunterführung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.