Aktuelle Corona-News

Näfels GL: Hanf-Indooranlage sichergestellt – zwei Schweizer verhaftet

Am Montag, 04.11.2019, wurde in Näfels eine Hanf-Indooranlage sichergestellt. Die Ermittlungen konnten zwischenzeitlich abgeschlossen werden.

Die Kantonspolizei Glarus verhaftete damals vormittags in Glarus Nord einen 26-jährigen Schweizer, welcher verdächtigt wurde, eine professionelle Indooranlage für Hanf zu betreiben. Eine am Anbau beteiligte Person, ein 28-jähriger Schweizer, wurde anlässlich einer Einvernahme bei der Kantonspolizei am selben Tag in Haft genommen.

Der Verdacht, wonach in der Indooranlage nicht nur CBD-Hanf angebaut wurde, bestätigte sich. Es konnten in drei Räumen verteilt auf zwei Stockwerke insgesamt 425 Pflanzen, einige Gramm gebrauchsfertiges Marihuana und etwas Haschisch sichergestellt werden. Weitere Sicherstellungen ergaben sich bei der anschliessenden Hausdurchsuchung und Leibesvisitation. So kamen nochmals rund ein Kilogramm gebrauchsfertiges Marihuana, 100 Gramm Haschisch, eine Schreckschusspistole und etwas Amphetamin zum Vorschein.

Die verhafteten Personen werden bei der Staatsanwaltschaft Glarus wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht. Gegen den 26-jährigen Schweizer erfolgt zudem eine Rapporterstattung wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz.



 

Quelle: Kantonspolizei Glarus
Bildquelle: Kantonspolizei Glarus

Was ist los im Kanton Glarus?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Näfels GL: Hanf-Indooranlage sichergestellt – zwei Schweizer verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.