Stans NW / A2: Massiv überladener Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen

Am Donnerstag, 09.01.2020, nachmittags, führten Beamte der Kantonspolizei Nidwalden auf der Autobahn A2 eine Schwerverkehrskontrolle durch.

Dabei wurde ein massiv überladener Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen.

Das im Ausland immatrikulierte Fahrzeug verkehrte auf der Autobahn A2 von Buochs in Richtung Norden. Dabei wurde der Lieferwagenfahrer (37) angehalten und kontrolliert.

Auf der Waage stellte sich heraus, dass das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges um über 2,4 Tonnen überschritten war. Statt den maximal erlaubten 3,5 Tonnen, verkehrte der verantwortliche Lenker mit über 5,9 Tonnen. Hinzu kam, dass somit auch die zulässige Achslast um 74% überschritten wurde. Dem Fahrzeuglenker wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wurde bei der Staatsanwaltschaft Nidwalden angezeigt. Zur Deckung der Busse und der Verfahrenskosten, musste er einen hohen Geldbetrag hinterlegen.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Titelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Nidwalden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stans NW / A2: Massiv überladener Lieferwagen aus dem Verkehr gezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.