Sargans SG: Totalschaden nach Sekundenschlaf

Am Sonntag (12.01.2020), kurz vor 9 Uhr, ist ein Auto von der St.Gallerstrasse abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt.

Der 53-jährige Autofahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt.

Der 53-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der St.Gallerstrasse von Trübbach in Richtung Sargans. Nach eigener Aussage nickte er kurz ein. Folglich geriet sein Auto kontinuierlich nach rechts und kollidierte schlussendlich mit der rechtsseitigen Leitplanke.



Durch die Wucht der Kollision kippte das Auto zur Seite und kam so zum Stillstand. Am Auto entstand Totalschaden.

 

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen
Bildnachweis: Kantonspolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Sargans SG: Totalschaden nach Sekundenschlaf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.