Aktuelle Corona-News

Vermisster 84-Jähriger im Saarland von Polizei aufgegriffen

Wadern-Nunkirchen/Losheim am See. Am Sonntag, dem 12.01.2020, gegen 03:30 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nordsaarland ein Pkw mit luxemburger Kennzeichen auf, der seit mehreren Stunden auf der Bundesstraße zwischen Wadern-Nunkirchen und Losheim am See stand.

Bei der Kontrolle des Wagens, stellten die Beamten fest, dass sich im Fahrzeug eine ältere, männliche Person befand.

Die augenscheinlich unterkühlte Person wurde überprüft und es stellte sich heraus, dass der 84-jährige Mann von der Polizei in Luxemburg zur Fahndung ausgeschrieben war.

Er war von Angehörigen als vermisst gemeldet worden, nachdem er seit dem 10.01.2020 verschwunden war. An diesem Tag fuhr er mit seinem Pkw los, um seine Ehefrau aus dem Krankenhaus abzuholen; kam aber nie dort an.

Vermutlich irrte der Mann – der aufgrund seines Gesundheitszustandes offenbar orientierungslos war – seit dieser Zeit mit seinem Auto umher, bis er am Feststellungsort eine Panne hatte.

Er wurde in Gewahrsam genommen und auf der Dienststelle an seine Angehörigen übergeben.

 

Quelle: Polizeiinspektion Nordsaarland
Titelbild: Symbolbild / Olaf Ludwig / shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Vermisster 84-Jähriger im Saarland von Polizei aufgegriffen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.