Endingen AG: Auf illegaler Lernfahrt gegen drei parkierte Autos geprallt

Ohne die erforderliche Begleitperson prallte eine Lernfahrerin gestern in Endingen gegen drei parkierte Autos. Dabei entstand grosser Schaden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag, 12. Januar 2020, gegen 15 Uhr auf der Baldingerstrasse oberhalb von Endingen. In einem Mercedes fuhr die 33-Jährige auf dieser schmalen Nebenstrasse von Baldingen kommend in Richtung Dorf.

Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit drei Autos, die rechts am Waldrand auf einem Kiesplatz parkiert waren.

Verletzt wurde niemand. An allen Autos entstand jedoch beträchtlicher Schaden.

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass es sich bei der Unfallverursacherin um eine Lernfahrerin handelte, welche ohne die erforderliche Begleitperson unterwegs gewesen war. Die Polizei verzeigte sie entsprechend und nahm ihr den Lernfahrausweis ab.




 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Endingen AG: Auf illegaler Lernfahrt gegen drei parkierte Autos geprallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.