Aktuelle Corona-News

Frauenfeld TG: Tumbler in Brand geraten – Frau ins Spital gebracht

Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frauenfeld musste am Sonntag eine Frau ins Spital gebracht werden.

Kurz vor 17 Uhr kam es an der Maiholzstrasse in Frauenfeld in einer Waschküche zu einem Brand eines Tumblers.

Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch an Ort und konnte den Brand löschen. Eine 84-jährige Hausbewohnerin musste aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Brandursache ist unbekannt, der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Tumbler in Brand geraten – Frau ins Spital gebracht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.