St.Gallen SG: Auffahrkollision an der Zürcher Strasse – niemand verletzt

Am Dienstagnachmittag (14.01.2020) ereignete sich an der Zürcher Strasse eine Auffahrkollision.

Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden, verletzt wurde niemand.

Am Dienstag um 15.45 Uhr lenkte ein Mann seinen Lieferwagen auf der Zürcher Strasse stadteinwärts. Beim Fussgängerstreifen, Höhe Liegenschaft Nr. 277 brachte er sein Fahrzeug zum Stillstand. Der Lenker des nachfolgenden Autos bemerkte dies zu spät und prallte frontal gegen das Heck des Lieferwagens. Verletzt wurde niemand, jedoch kam es durch den Unfall zu einem kurzzeitigen Stau auf der Zürcher Strasse. Das Auto war nicht mehr fahrbar und musste abgeschleppt werden.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Auffahrkollision an der Zürcher Strasse – niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.