Verdacht auf ein Tötungsdelikt – 54-jähriger Anwohner tot in Wohnung gefunden

Bielefeld. Ein Ermittlungsteam des Kriminalkommissariats 11 ist seit Mittwoch, 15.01.2020 an der Siegfriedstraße im Einsatz.

Polizeibeamte waren in der Nacht gegen 00:50 Uhr zu einem Wohnhaus an der Einmündung Schlosshofstraße gerufen worden.

Nach den ersten Erkenntnissen soll ein 54-jähriger Anwohner tot in einer Wohnung gefunden worden sein. Weil nach dem jetzigen Kenntnisstand ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden kann, haben Kriminalbeamte die Ermittlungen gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld aufgenommen.

Die Ermittler sind aktuell noch vor Ort, um tatrelevante Spuren zu sichern und einen möglichen Tathergang aufzuklären. Weil Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vorliegen steht für die Kriminalbeamten die Ermittlung der Todesursache im Vordergrund. Dazu ist noch am Mittwoch eine Obduktion geplant.

Nach dem aktuellen Informationsstand können keine weiteren Details zu den laufenden Ermittlungen bekannt gegeben werden.

Wenn neue, gesicherte Erkenntnisse vorliegen und keine anstehenden Ermittlungsschritte gefährdet werden, wird gegebenenfalls eine gesonderte Berichterstattung erfolgen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Bielefeld und Polizeipräsidium Bielefeld
Titelbild: Symbolbild © OFC Pictures – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Verdacht auf ein Tötungsdelikt – 54-jähriger Anwohner tot in Wohnung gefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.