Thal SG: Autofahrerin übersieht Trike – Mann und Frau auf die Strasse geschleudert

Am Donnerstagnachmittag (16.01.2020), kurz vor 14 Uhr, hat auf der Rheineckerstrasse eine Autofahrerin ein Trike übersehen.

Bei der anschliessenden Kollision wurde eine Frau eher leicht verletzt.

Eine 51-jährige Autofahrerin fuhr auf der Töberstrasse und wollte links in die Rheineckerstrasse einbiegen. Nachdem sie anhielt und keinen Verkehr wahrnahm, setzte sie ihre Fahrt fort. Dabei übersah sie einen 66-Jährigen sowie seine 61-jährige Begleiterin auf einem von links kommenden Trike.

Bei der Kollision wurden der 66-Jährige und die 61-Jährige aus dem dreirädrigen Gefährt auf die Strasse geschleudert. Dabei zog sich die Frau eher leichte Verletzungen zu. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Thal SG: Autofahrerin übersieht Trike – Mann und Frau auf die Strasse geschleudert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.