Aktuelle Corona-News

Wichtrach BE: Zwei Autolenkerinnen bei Kollision verletzt – Zeugenaufruf

Auf der Bahnhofstrasse in Wichtrach kam es am späten Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei sich kreuzenden Autos. Beide Lenkerinnen wurden von der Ambulanz ins Spital gebracht. Zur Klärung der genauen Umstände werden Zeugen gesucht.

Am Mittwoch, 15. Januar 2020 ging bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 22.15 Uhr die Meldung ein, dass es auf der Bahnhofstrasse in Wichtrach zu einem Unfall gekommen sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte stellten zwei beschädigte Fahrzeuge fest. Beide Lenkerinnen mussten durch das aufgebotene Ambulanzteam zur Abklärung ins Spital gebracht werden.

Nach aktuellem Kenntnisstand fuhr ein schwarzer Volvo vom Bahnhof Wichtrach in Richtung Oberwichtrach. Gleichzeitig fuhr ein Auto in die entgegengesetzte Richtung. Die beiden Autos kollidierten seitlich frontal, worauf der Volvo von der Strasse abkam.

Anschliessend riss er einen Metallzaun aus der Verankerung und kam unmittelbar vor einem Haus zum Stillstand.

Für die Arbeiten vor Ort wurden Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes beigezogen. In diesem Zusammenhang musste die Bahnhofstrasse für die Dauer von rund drei Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Zur genauen Klärung des Hergangs und der Umstände werden Zeugen gesucht. Personen, die insbesondere Angaben zur Fahrweise des schwarzen Volvos mit Freiburger Kennzeichen machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise werden unter der Nummer +41 31 342 81 31 entgegengenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wichtrach BE: Zwei Autolenkerinnen bei Kollision verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.