Serrières NE: Selbstunfall bei Überholmanöver auf A5

Am Samstag, 18.01.2020, um 11.15 Uhr, fuhr ein Fiat 500, gelenkt von einer Bewohnerin von Colombier, auf der A5 auf der linken Spur in Richtung Biel.

Kurz vor der Ausfahrt Serrières-Ost prallte sie bei einem Überholmanöver mit der Absicht, die genannte Ausfahrt zu nehmen, mit ihrer linken Seite gegen die Leitplanke auf der linken Strassenseite.

Nach dem ersten Aufprall wich sie nach rechts aus, überquerte beide Fahrspuren und traf auf der linken Seite auf die Seitenleitschiene mit Stossdämpfer, die die Autobahn vom Seitenstreifen trennt. Nach diesem zweiten Aufprall drehte sie sich und stiess dann auf die Leitplanke rechts der Ausfahrt. Der Wagen kam dann mit der Front in südwestlicher Richtung zum Stehen. Die verletzte Fahrerin des Wagens wurde von einem Roland-Krankenwagen abgeholt und in das HNE-Krankenhaus in Pourtalès gebracht. Die Autobahn war während der Zeit der Polizeiuntersuchung und der Reinigung der Fahrbahn für den Verkehr gesperrt.

 

Quelle: Kantonspolizei Neuenburg
Titelbild: Symbolbild / Kantonspolizei Neuenburg

Was ist los im Kanton Neuenburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Serrières NE: Selbstunfall bei Überholmanöver auf A5

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.