Aktuelle Corona-News

Bern BE: Mann bei Schlägerei im Gesicht verletzt – Zeugenaufruf

Am späten Samstagabend wurde in Bern ein Mann bei einer tätlichen Auseinandersetzung im Gesicht verletzt.

Im Rahmen einer Untersuchung unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Bern- Mittelland werden Zeugen gesucht.

Am Samstag, 18. Januar 2020, kurz vor 23.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass auf der Schützenmatte eine Person mit Verletzungen im Gesicht medizinisch versorgt werde. Da aufgrund der ersten Schilderungen von einem Delikt ausgegangen werden musste, rückten umgehend Einsatzkräfte an die Örtlichkeit aus.

Ersten Aussagen zufolge war es zwischen zirka 22.30 und 23.00 Uhr zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter der Eisenbahnbrücke Seite Neubrückstrasse/Schützenmatte gekommen. Dabei wurde der 31-jährige Mann im Gesicht verletzt. Er musste zur medizinischen Versorgung von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht werden.

Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland wurde eine Untersuchung eingeleitet. Zur Klärung des genauen Hergangs und der Umstände werden Zeugen gesucht. Personen, die sachdienliche Angaben zu den Ereignissen oder beteiligten Personen machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 342 82 31 zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild / SevenMaps / shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bern BE: Mann bei Schlägerei im Gesicht verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.