Aktuelle Corona-News

Herisau AR: Produktionsmaschine in Brand geraten

Am Montag, 20. Januar 2020, ist in einer Produktionsmaschine eines Betriebes in Herisau ein Brand ausgebrochen. Es entstand Sachschaden.

Die Kantonale Notrufzentrale in Herisau erhielt am Montagnachmittag, 16.00 Uhr, die Meldung, dass eine Maschine eines Produktionsbetriebes in der Tüfi in Herisau in Brand geraten ist.

Die sofort alarmierten Angehörigen der Feuerwehr Herisau konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Personen wurden nicht verletzt. An der Maschine entstand Sachschaden von über zehntausend Franken. Die Höhe des Rauchschadens, welcher in der Halle entstanden ist, kann noch nicht beziffert werden. Die Ursache, welche zum Brand geführt hat, wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Produktionsmaschine in Brand geraten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.