Aarau AG: Pakistaner (19†) bei Kollision mit Zug getötet – Zeugenaufruf

Unter unklaren Umständen befand sich ein Pakistaner auf dem Gleis, wobei dieser durch den herannahenden Zug erfasst und getötet wurde.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 23. Januar 2020, kurz vor Mitternacht am Bahnhof Aarau beim Gleis 1.

Eine Drittperson meldete dem Polizeinotruf, dass sein Kollege soeben durch einen Zug erfasst wurde.

Die ausgerückte Sanität sowie Patrouille der Kantons- und Stadtpolizei konnten vor Ort nur noch den Tod des 19- jährigen Pakistaners feststellen.

Der Melder, ein 19-jähriger Afghane, welcher stark alkoholisiert und mutmasslich unter Drogen stand, konnte angetroffen und befragt werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt.

Die Kantonspolizei Aargau sucht nun Personen, welche Hinweise dazu machen können. Diese sind gebeten, sich bei der Dezentralen Ermittlung Süd in Buchs (Telefon 062 835 80 26) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © drasa – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Aarau AG: Pakistaner (19†) bei Kollision mit Zug getötet – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.