Löhningen SH: Vorfahrt genommen – Unfall zweier Autos

Am Freitagmorgen (24.01.2020) ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand.

Verletzt wurde niemand.

Am Freitagmorgen (24.01.2020), um ca. 07:50 Uhr, kam es an der Verzweigung Rössligasse / Hauptstrasse in Löhningen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen. Eine 41-jährige Personenwagenlenkerin beabsichtigte, von der Rössligasse herkommend auf die Hauptstrasse einzubiegen. Dabei hielt sie ihren Wagen am dortigen Stop-Schild zwar an, übersah jedoch die auf der Hauptstrasse fahrende und vortrittsberechtigte Personenwagenlenkerin. In der Folge lenkte sie ihren Wagen in die Hauptstrasse. Dabei ereignete sich eine seitlich-frontale Kollision, bei welcher beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild / Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Löhningen SH: Vorfahrt genommen – Unfall zweier Autos

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.