Aktuelle Corona-News

Zollfahndung vollstreckt Dursuchungsbeschlüsse

Hamburg / Rostock. Am Dienstag den 21. Januar 2020 durchsuchten insgesamt 30 Beamte des Zollfahndungsamtes Hamburg, Dienstsitz Rostock, des Hauptzollamtes Stralsund vom Sachgebiet C, Kontrolleinheit Grenze 21 (KEG 21) sowie Beamten der Polizei und des Gewerbeamtes Rostock, drei Wohnungen und eine Sisha-Bar in der Rostocker Innenstadt.

Insgesamt konnten – trotz zwischenzeitlichem Auflauf von unbeteiligten Dritten und Familienangehörigen – alle Durchsuchungen in ruhiger Atmosphäre und ohne weitere Vorkommnisse abgeschlossen werden.


Vorbereitungsraum


Es wurden rund 45 Kilogramm Wasserpfeifentabak und andere Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen werden durch den Dienstsitz Rostock des Zollfahndungsamtes Hamburg weitergeführt.

 

Quelle: Zollfahndungsamt Hamburg
Bildquelle: Zollfahndungsamt Hamburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zollfahndung vollstreckt Dursuchungsbeschlüsse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.