Stadt St. Gallen SG: Vier Verzeigungen wegen vereister Frontscheiben

Am Freitagmorgen (24.01.2020) musste ein Autolenker aus dem Verkehr gezogen werden, weil die Sicht durch die Frontscheibe eingeschränkt war.

Der grösste Teil der Scheibe war mit Eis zugefroren. Drei weitere Autofahrer wurden in gleicher Sache angezeigt.

Am Freitagmorgen musste ein Autolenker aus dem Verkehr gezogen werden, weil die Sicht durch die Frontscheibe massiv eingeschränkt war. Der grösste Teil der Scheibe war mit Eis zugefroren. Erst nachdem der Lenker die Scheibe vor Ort gereinigt hatte, konnte er die Fahrt fortsetzen. Bei weiteren drei Fahrzeugen mussten die Scheiben durch die Fahrer freigemacht werden. Alle Fahrzeuglenker werden angezeigt.

Die Stadtpolizei St.Gallen macht erneut darauf aufmerksam, dass die Front- sowie die zwei vorderen Seitenfenster bei Eisbildung komplett gereinigt werden müssen. Ebenso müssen alle Lichtelemente, die Kontrollschilder sowie die Seitenspiegel von Eis befreit sein. Schnee muss vom kompletten Fahrzeug geräumt werden.

 

Quelle: Stadtpolizei St. Gallen
Titelbild: Stadtpolizei St. Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St. Gallen SG: Vier Verzeigungen wegen vereister Frontscheiben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.