Aktuelle Corona-News

Zeugen gesucht: Bundespolizei ermittelt wegen kaputter Scheibe an Regiotram

Hofgeismar-Hümme (Landkreis Kassel). Wegen einer stark beschädigten Seitenscheibe konnte letzten Freitagabend, gegen 19 Uhr, eine Regiotram die Fahrt von Hümme nach Kassel nicht antreten und musste aus dem Verkehr genommen werden.

Ein Triebfahrzeugführer hatte beim Schichtwechsel die Beschädigung bemerkt und anschließend die Bundespolizei verständigt.


Beschädigte Scheibe der Regiotram von Innen


Nach bisherigen Ermittlungen ging die Scheibe durch äußere Gewaltweinwirkung kaputt, sie war komplett gesplittert. Es besteht der Verdacht, dass die Beschädigung durch den Bewurf mit Steinen oder durch den Beschuss mit kleineren Projektilen erfolgte. Weitere Details müssen die laufenden Ermittlungen zeigen.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Bundespolizei sucht Zeugen

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden.

 

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel
Bildquelle: Bundespolizeiinspektion Kassel

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zeugen gesucht: Bundespolizei ermittelt wegen kaputter Scheibe an Regiotram

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.