Murten FR: Zwei Autos kollidiert – eine Person verletzt

Gestern gegen Mittag kam es in Murten zu einer Kollision zwischen zwei Autos, wobei sich eine Frau verletzte und in ein Spital geführt wurde. Die Feuerwehr Region Murten war zwecks Beseitigung des Öls im Einsatz.

Der Verkehr war während einer Stunde beeinträchtigt.

Donnerstag, 29. Januar 2020, gegen 11:30 Uhr, fuhr eine 74-jährige Autofahrerin auf einer Nebenstrasse von Münchenwiler in Richtung Altavilla. Bei der Einmündung auf die Leimera (Hauptstrasse zwischen Murten und Salvenach), kollidierte sie infolge einer Unachtsamkeit mit einer 58-jährigen Autofahrerin, welche von Salvenach in Richtung Murten fuhr.

Die 58-jährige Frau wurde verletzt mit einer Ambulanz in ein Spital geführt. Das Öl wurde von der Feuerwehr Region Murten (10 Personen) beseitigt. Die beiden Fahrzeuge wurden durch eine Garage abgeschleppt.

Zwecks Intervention der Einsatzkräfte wurde der Verkehr während zirka einer Stunde wechselseitig geführt.



 

Quelle: Kantonspolizei FR
Bildquelle: Kantonspolizei FR

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Murten FR: Zwei Autos kollidiert – eine Person verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.