Basel BS: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt – Schweizer festgenommen

Am 05.02.2020, ca. 04.00 Uhr, kam es in einem Lokal in der Unteren Rebgasse zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei welcher ein 33-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 33- Jährige mit weiteren Personen in der Copacabana Bar aufhielt.

Aus noch nicht geklärten Gründen kam es zu einer Auseinandersetzung mit einem anderen Mann, in deren Verlauf dieser dem 33-Jährigen mit einem Gegenstand schwere Verletzungen am Kopf zufügte. In der Folge kam es vor dem Lokal zu einem Gerangel zwischen mehreren Beteiligten. Kurze Zeit später war die Polizei, welche wegen einer Schlägerei vor der Bar alarmiert worden war, vor Ort und konnte mehrere Personen zurückhalten. Der mutmassliche Täter, ein 23-jähriger Schweizer, wurde festgenommen. Das Opfer musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Der Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11,  oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Basel-Stadt

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Das Kleinbasel, wie es leibt und lebt!

Ihr Kommentar zu:

Basel BS: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt – Schweizer festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.