Aktuelle Corona-News

Zürich ZH: Stadtpolizist bei Kollision mit Personenwagen leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer der Stadtpolizei Zürich und einem Personenwagen ist am Samstagabend (8.2.2020) in Zürich der Zweiradfahrer leicht verletzt worden.

Im Zusammenhang mit dem Fussballspiel FC Zürich gegen den FC Basel begleitete gegen 21.25 Uhr der 37-jährige Stadtpolizist den Fanmarsch auf seinem Motorrad. Im Bereich der Luggweg- / Badenerstrasse kam es zu einer leichten Kollision zwischen dem Motorradfahrer und dem entgegen kommenden Personenwagen. Dabei kam der Zweiradlenker zu Fall.

Wie sich später herausstellte, wurde er an der Hand verletzt. Nach einer kurzen Unterhaltung mit dem Polizisten verliess der Autofahrer die Unfallstelle. Wie in solchen Fällen üblich, wird die Rapporterstattung von einem anderen Polizeikorps übernommen.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Lenker eines silberfarbenen Autos machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrspolizeilicher Einsatzdienst, Telefon 044 247 38 70, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Titelbild: Sebastian_Photography – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. ich wünsche dem polizist gute besserung vielen dank für eure arbeit mein vater war 42jahre bei der kapo

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Stadtpolizist bei Kollision mit Personenwagen leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.