Oberbipp BE: Raubüberfall auf Volg-Filiale – drei Personen verhaftet

Am Dienstagnachmittag ist in Oberbipp ein Raubüberfall auf die Volg-Filiale verübt worden. Drei mutmasslich Beteiligte konnten identifiziert und festgenommen werden.

Sie werden sich vor der Justiz verantworten müssen.

Die Meldung zum Raub auf die Volg-Filiale in Oberbipp ging bei der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 11. Februar 2020, kurz nach 15.45 Uhr ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen bedrohte ein maskierter Mann eine Angestellte und forderte Bargeld. Nachdem er die Beute erhalten hatte, verliess er das Geschäft in unbekannte Richtung.

Nach ersten polizeilichen Abklärungen und Hinweisen eines aufmerksamen Zeugen ergaben sich noch gleichentags konkrete Ermittlungsansätze. Am Abend konnte in der Folge ein Mann angehalten und festgenommen werden. Im Zuge weiterer Ermittlungen wurden an den folgenden Tagen zwei weitere mutmasslich an der Tat beteiligte Personen identifiziert und angehalten.

Weitere Ermittlungen – insbesondere auch zur Klärung der genauen Rollen der drei Beschuldigten im Alter von 17 bis 20 Jahren – sind im Gang. Alle drei wurden verhaftet. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen werden sie sich vor der Justiz verantworten müssen.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau, Kantonale Jugendanwaltschaft und Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberbipp BE: Raubüberfall auf Volg-Filiale – drei Personen verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.