Oberbüren SG: Kandelaber von unbekannter Person umgefahren

Am Donnerstag (13.02.2020), um 19:45 Uhr, ist das Auto einer unbekannten Person mit einem Kandelaber kollidiert.

Die Person hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne den Sachschaden zu melden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die unbekannte Person beabsichtigte in Oberbüren auf die Autobahn A1, Richtung Zürich, zu fahren. In der Kurve der Autobahneinfahrt geriet das Auto aus unbekannten Gründen über den linken Strassenrand und kollidierte auf dem Mittelstreifen mit einem Kandelaber. Dieser wurde durch den Aufprall aus seiner Verankerung gerissen und ragte über der Strasse. Die unbekannte Person entfernte sich von der Unfallstelle ohne den Schaden zu melden. Bei dem gesuchten Auto könnte es sich um einen roten Freelander 2 der Marke Land Rover handeln.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberbüren SG: Kandelaber von unbekannter Person umgefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.