Aktuelle Corona-News

Stadt SH: Fussgängerin angefahren – Lenker setzt Fahrt fort – Zeugenaufruf

Am Sonntagabend, 09. Februar 2020, kam es an der Fulachstrasse in Schaffhausen auf einem Fussgängerstreifen zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einer Fussgängerin.

Diese wurde dabei leicht verletzt.

Am Sonntag (09.02.2020) um 20:30 Uhr verliess die Fussgängerin den Linienbus Nr. 5 an der Bushaltestelle Sennerei an der Fulachstrasse in Schaffhausen. Nachdem der Bus weitergefahren war, betrat die Passantin den dortigen Fussgängerstreifen. Ein vom Falkeneckkreisel kommender roter Personenwagen touchierte die Passantin unmittelbar vor beendeter Überquerung des Fussgängerstreifens. Der Fahrzeuglenker des Personenwangens setzte seine Fahrt fort. Die Fussgängerin begab sich aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen selbstständig in Spitalpflege.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise – insbesondere zum roten Personenwagen – machen können, sich bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei unter der Nummer 052 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Titelbild: Symbolbild © BRK News, Beat R. Kälin

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt SH: Fussgängerin angefahren – Lenker setzt Fahrt fort – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.