Aktuelle Corona-News

Pfäffikon SZ: Fünf Verletzte nach Kollision von drei Personenwagen

Am Samstagabend, 29. Februar 2020, sind bei einem Verkehrsunfall in Pfäffikon fünf Personen verletzt worden.

Kurz vor 19 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit einem Auto von Schindellegi Richtung Pfäffikon.

Im Bereich der Autobahnüberführung kollidierte der Personenwagen mit einer Verkehrsinsel. Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem entgegenkommenden Personenwagen zusammen. Im weiteren Unfallverlauf kollidierte ein aus Pfäffikon nachfolgendes Auto mit dem Heck des vorderen Personenwagens.

Der 57-jährige PW-Lenker und seine 52-jährige Beifahrerin erlitten erhebliche Verletzungen und mussten hospitalisiert werden. Der 31-jährige Fahrer und seine 23-jährige Beifahrerin im entgegenkommenden Auto sowie der 29-jährige Lenker des nachfolgenden Personenwagens zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden zur ärztlichen Behandlung vom Rettungsdienst ebenfalls ins Spital überführt, konnten dieses aber inzwischen wieder verlassen.

Wegen Verdachts auf übermässigen Alkoholkonsum wurde beim 57-jährigen Automobilisten eine Blut- und Urinprobe angeordnet und der Führerausweis abgenommen.

Für die Bergung der Verunfallten und die Tatbestandsaufnahme mussten die Schindellegistrasse im Bereich des Autobahnanschlusses sowie die Autobahnausfahrt für rund vier Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen drei Rettungswagen, die Strassenrettung der Stützpunktfeuerwehr, die Kantonspolizei Zürich und Schwyz, ein Abschleppunternehmen sowie ein privates Unternehmen für die Strassenreinigung.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz

Was ist los im Kanton Schwyz?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Pfäffikon SZ: Fünf Verletzte nach Kollision von drei Personenwagen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.