Aktuelle Corona-News

St.Gallen SG: Selbstunfall beim Einparken

Am Samstag (29.02.2020) kollidierte ein Autofahrer beim Versuch einzuparken an der Bernhardswiesstrasse mit einem parkierten Personenwagen.

Beim Lenker wurde Fahrunfähigkeit festgestellt. Es entstand Sachschaden.

Am Samstag kurz nach 19 Uhr wollte ein 54-jähriger Lenker sein Auto an der Bernhardswiesstrasse in der Blauen Zone parkieren. Dabei bremste er seinen Personenwagen zu spät ab. In der Folge prallte er gegen das Heck eines bereits parkierten Fiat, welcher aufgrund des Anpralls gegen einen Seat gestossen wurde. Es entstand mässiger Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Beim unfallverursachenden Lenker musste Fahrunfähigkeit festgestellt werden. Die Staatsanwaltschaft St. Gallen verfügte eine Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis wurde dem Lenker abgenommen.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

St.Gallen SG: Selbstunfall beim Einparken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.