Aktuelle Corona-News

80-Jährige wegen Geld ermordet – 20-jähriger Deutscher unter Tatverdacht

Oldenburg. Nach dem Mord an einer 88-jährigen Frau aus Oldenburg konnte die Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln und am Dienstag in den Abendstunden festnehmen.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg beantragte inzwischen Haftbefehl gegen den 20-Jährigen; der Oldenburger soll noch heute einem Richter vorgeführt werden.

Polizei und Rettungsdienste hatten die leblose Frau am Samstagabend in ihrer Wohnung an der Bümmersteder Tredde aufgefunden. Aufgrund zahlreicher Spuren sowie der Auffindesituation mussten die Ermittler von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt ausgehen. Kurz nach Bekanntwerden der Tat geriet im Rahmen der ersten Ermittlungsmaßnahmen ein 20-jähriger naher Angehöriger des Opfers in den Fokus der Fahnder. Der Tatverdacht gegen den Oldenburger konnte in den vergangenen Tagen durch intensive, verdeckte Ermittlungen weiter erhärtet werden. Die Festnahme des Mannes erfolgte in Oldenburg.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hat der 20-jährige Deutsche die Tat mutmaßlich begangen, um an das Geld der 88-Jährigen zu gelangen. Die Ermittlungen diesbezüglich werden fortgesetzt.

Meldung vom 02.03.2020 – 14:15

88-Jährige nach Gewaltverbrechen tot aufgefunden

Oldenburg. Eine 88-jährige Frau aus Oldenburg ist am Samstagabend in ihrer Wohnung an der Bümmersteder Tredde tot aufgefunden worden.

Ein Nachbar hatte die allein lebende Rentnerin seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen und daraufhin den Vermieter der 88-Jährigen kontaktiert, der schließlich Polizei und Rettungsdienste alarmierte. Nach der Öffnung der Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus fanden die Beamten die Oldenburgerin gegen 20 Uhr leblos in ihrer Wohnung vor. Da die Ermittler am Tatort zahlreiche Hinweise auf massive Gewaltanwendung feststellten, wird von einem vorsätzlichen Tötungsdelikt ausgegangen.

Am heutigen Tag bildete der Zentrale Kriminaldienst der Oldenburger Polizei eine Mordkommission; die Ermittlungen laufen unter Hochdruck. Weitere Details zu der Tat sowie zu den Hintergründen können derzeit nicht bekanntgegeben werden. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Oldenburg bitten daher zunächst darum, von Anfragen diesbezüglich abzusehen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
Titelbild: Symbolbild © OFC Pictures – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Demokrati seht anders aus.

Ihr Kommentar zu:

80-Jährige wegen Geld ermordet – 20-jähriger Deutscher unter Tatverdacht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.