Aktuelle Corona-News

Arisdorf BL: Alkoholisierter Junglenker (19) verursacht Selbstunfall

Am Dienstagabend, 03. März 2020, kurz vor 23.00 Uhr, kam es in der Verzweigung Känelmatt- / Hauptstrasse in Arisdorf BL zu einem Selbstunfall eines Personenwagens.

Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 19-jähriger Fahrzeuglenker in der Känelmattstrasse in Arisdorf Richtung Hauptstrasse / Giebenach. Aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen geriet sein Fahrzeug beim Anbremsen vor dem Einbiegen in die Hauptstrasse ins Rutschen. Anschliessend überquerte dieses die Hauptstrasse und kollidierte folglich frontal mit dem Strassenbord.

Personen wurden dabei keine verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Dieses musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

Der beim unfallverursachenden Lenker durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.75 mg/l. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Auch junge Menschen haben Durst ! für Autrofahrer gibt es einen hervorragenden ” Löscher ! ” Apfelschorle !

Ihr Kommentar zu:

Arisdorf BL: Alkoholisierter Junglenker (19) verursacht Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.