Aktuelle Corona-News

Kanton Waadt: Inzwischen 7 Corona-Fälle, einer geheilt

Am Mittwoch, 4. März, gab es im Kanton Waadt sieben Fälle von Coronavirus-Infektionen. Die Patienten wurden im CHUV behandelt und ins Krankenhaus eingeliefert oder zu Hause behalten.

Der geheilte französische Staatsbürger konnte nach Hause zurückkehren. Der Kantonsarzt führt in diesen Fällen Untersuchungen durch.

Am frühen Mittwoch, 4. März 2020, registrierte der Kantonsarzt insgesamt sieben bestätigte Fälle von Coronavirus coVID-19. Die neuen Fälle betrafen eine Frau und fünf Männer im Alter zwischen 33 und 78 Jahren. Mit diesen neuen Fällen ist der Kanton mit der Übertragung von Mensch zu Mensch im Kanton Waadt konfrontiert. Drei Fälle wurden im CHUV hospitalisiert, und in zwei Fällen sind die Patienten zu Hause und werden medizinisch nachbehandelt. Der erste französische Patient, 49 Jahre alt, ist geheilt und konnte nach Hause zurückkehren, um seine Rekonvaleszenz zu vervollständigen.

Der Kantonsarzt führte im Umfeld des Patienten Nachforschungen durch, um weitere Personen zu identifizieren, die mit den Patienten in Kontakt waren. Derzeit befinden sich 19 Personen zu Hause in Quarantäne.

Informationen für die Öffentlichkeit

Unisanté stellt der Bevölkerung und den Fachleuten ein interaktives Instrument zur Verfügung, das eine einfache Bewertung jeder Situation ermöglicht: www.coronacheck.ch.

Erinnerung an Vorsichtsmassnahmen

Um sich zu schützen, sollten Sie die üblichen Vorsichtsmassnahmen im Falle einer Grippe treffen:

– gute persönliche Hygiene, waschen Sie Ihre Hände regelmässig mit Wasser und Seife (mindestens 20 Sekunden) oder mit einem Handdesinfektionsmittel, husten oder niesen Sie in den Arm, entsorgen Sie gebrauchte Taschentücher in einem geschlossenen Behälter und vermeiden Sie das Händeschütteln.

– Zu ihrer eigenen Sicherheit sollten gefährdete Personen öffentliche Orte und grosse Versammlungen vermeiden.

– Im Geiste der sozialen Verantwortung sollten Kranke zu Hause bleiben, um eine Ansteckung anderer zu vermeiden.

– die übrige Bevölkerung kann mit grundlegenden Vorsichtsmassnahmen ein normales Leben führen

– Um sich an der ordnungsgemässen Bewältigung der Krise zu beteiligen, wird den Bürgerinnen und Bürgern empfohlen, die Notdienste und Hotlines nicht unnötig zu überlasten und sich über die verschiedenen Websites, darunter www.vd.ch/coronavirusc und die Website des Bundesamtes für Gesundheit, zu informieren.

 

Quelle: Regierung des Kantons Waadt
Titelbild:

Was ist los im Kanton Waadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kanton Waadt: Inzwischen 7 Corona-Fälle, einer geheilt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.