Aktuelle Corona-News

Oberägeri ZG: Junge Frau schlägt Polizisten mit Schlagstock und verletzt ihn

Eine randalierende Jugendliche hat mit einem Schlagstock einen Polizisten am Kopf verletzt. Der Polizist befindet sich in Spitalpflege, die Jugendliche wurde festgenommen.

In der Nacht auf Dienstag (3. März 2020), um 02:15 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach in einem Jugendheim in der Gemeinde Oberägeri eine junge Frau randaliere und eine Betreuerin mit einem verbotenen Messer bedrohe.

Beim Eintreffen vor Ort trafen die Einsatzkräfte im Treppenhaus auf eine 17-Jährige, die mit einem Teleskopschlagstock bewaffnet war. Einer der Polizisten forderte die Jugendliche mehrmals auf, die verbotene Waffe auf die Seite zu legen und keinen Widerstand zu leisten.

Da sie sich den polizeilichen Anweisungen widersetzte, musste sie von den Einsatzkräften arretiert werden. Dabei schlug die Jugendliche einem der Polizisten mit dem Schlagstock auf den Kopf und verletzte ihn. Er wurde nach dem Einsatz zur Kontrolle ins Spital eingeliefert, wo er sich weiterhin befindet.

Die Jugendliche wurde festgenommen und der Jugendanwaltschaft des Kantons Zug zugeführt . Diese hat ein Strafverfahren eröffnet und Untersuchungshaft angeordnet. Der Beschuldigten werden unter anderem Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, Körperverletzung sowie mehrfache Widerhandlung gegen das Waffengesetz vorgeworfen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Titelbild: Symbolbild © Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberägeri ZG: Junge Frau schlägt Polizisten mit Schlagstock und verletzt ihn

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.