Aktuelle Corona-News

Spreitenbach/Lupfig AG: Führerausweise nach Unfällen abgenommen

In Spreitenbach und Lupfig kam es am Dienstag zu Verkehrsunfällen. Dabei wurde ein Lieferwagenfahrer verletzt.

Die Kantonspolizei nahm den Unfallfahrern, einer 76-jährigen Frau und einem 84-jährigen Mann den Führerausweis vorläufig ab.

Eine Skoda-Fahrerin, welche auf der Sandäckerstrasse in Spreitenbach in Richtung Kreisverkehr Industriestrasse fuhr, verlor gestern Dienstag, 03. März 2020, 10.35 Uhr die Herrschaft über ihr Auto. Das Fahrzeug beschleunigte, kollidierte mit einem Ford und geriet dann von der Strasse, worauf das Auto mit einem Baum kollidierte und bei einer Betonbank zum Stillstand kam.

Personen wurden keine verletzt. Die Skoda-Fahrerin, eine 76-jährige Schweizerin dürfte Gas- und Bremspedal verwechselt haben. Die Kantonspolizei nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

Ein älterer Verkehrsteilnehmer fuhr gestern, kurz nach 12.30 Uhr von Windisch Richtung Birrfeld. In Lupfig, vor der Seebli-Kreuzung, kam er vom rechten auf den linken Fahrstreifen und fuhr einem Ford-Lieferwagen ins Heck. Dessen Lenker, ein 36-jähriger Mazedonier wurde verletzt. Der 84-jährige Citroën-Fahrer, ein Schweizer aus dem Kanton Luzern, blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 8’000 Franken geschätzt.

Die Kantonspolizei nahm dem 84-jährigen Autofahrer den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.






 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bildquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Spreitenbach/Lupfig AG: Führerausweise nach Unfällen abgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.