Aktuelle Corona-News

12 Shisha-Bars kontrolliert – 47 Kilo Wasserpfeifentabak sichergestellt

Hagen. Beamte des Hauptzollamts Dortmund kontrollierten am 03. März 2020 – teilweise gemeinsam mit Bediensteten der Ordnungsämter und der Polizei – insgesamt 12 Shisha-Bars in Hagen, im Märkischen Kreis, im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Siegen.

Der Zoll stellte dabei knapp 47 Kilo unversteuerten Wasserpfeifentabak sicher. Es wurden insgesamt drei Straf- und neun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Den größten Einzelfund von über 20 Kilo Wasserpfeifentabak machten die Beamten in einem Lokal in Siegen.

“Nicht nur in den Ruhrgebietsgroßstädten, sondern im gesamten Bezirk des Hauptzollamts Dortmund erfolgen Kontrollen von Shisha-Bars” so Andrea Münch, Pressesprecherin des Hauptzollamts Dortmund. “Die gute Zusammenarbeit mit den Ordnungsämtern und der Polizei trägt zum Erfolg dieser Kontrollen bei” so Münch weiter.

 

Quelle: Hauptzollamt Dortmund
Bildquelle: Hauptzollamt Dortmund

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

1 Kommentar


  1. Holger Niedziella

    Dicke Autos vor der Tür,Benehmen unter aller Sau und dann die Kunden und den Staat bescheiden.Solchen Leuten müsste die Konzession entzogen werden…

Ihr Kommentar zu:

12 Shisha-Bars kontrolliert – 47 Kilo Wasserpfeifentabak sichergestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.