Aktuelle Corona-News

Urnäsch AR: Kind bei Arbeitsunfall verletzt

Am Mittwoch, 4. März 2020, ist in Urnäsch ein Kind auf einem Bauernhof von einem Arbeitsgerät, welches an einem Motorkarren angekoppelt war, überrollt worden.

Der Knabe erlitt schwere Verletzungen.

Um 14.15 Uhr beabsichtigte ein 41-jähriger Landwirt auf seinem Betrieb mit einem Motorkarren einen Mistkran wegzufahren. Beim Rangieren stürzte der 7-jährige Sohn, welcher sich auf der Bedienungsplattform des Mistkrans befand, auf den Boden und geriet unter ein Rad. Das Kind erlitt unbestimmte, lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit der Rettungsflugwacht ins Spital überführt. Die Spezialisten der Kantonspolizei Ausserrhoden untersuchen den genauen Unfallhergang.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Urnäsch AR: Kind bei Arbeitsunfall verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.