Aktuelle Corona-News

70-Jähriger von Rindern niedergetrampelt und schwer verletzt

Ellmau. Am 05.03.2020, um 15.50 Uhr war ein 70-jähriger Österreicher in Ellmau auf einem Bauernhof allein damit beschäftigt Tuxer Rinder aus dem Stall in den LKW eines Viehhändlers zu treiben.

Die Tiere änderten plötzlich die Richtung und bewegten sich auf den Altbauern zu.

Dieser wurde von den Rindern umgestoßen und niedergetrampelt. Er wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen werden.

 

Quelle: Polizei Tirol
Titelbild: Symbolbild © Naumov S – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

70-Jähriger von Rindern niedergetrampelt und schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.