Aktuelle Corona-News

Drei Räuber bedrohten Frauen in Tankstelle mit Pistole

Moers. Am Donnerstagabend gegen 20.55 Uhr betraten drei Männer, die sich jeweils mit einem Schal maskiert hatten, den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Uerdinger Straße und bedrohten eine 53-jährige Rheinbergerin und eine 21-Jährige aus Neukirchen-Vluyn.

Einer der Unbekannten drohte mit einer Pistole und trat hinter den Thekenbereich. Er hielt der Rheinbergerin die Pistole an den Kopf und verlangte, dass sie Bargeld aus der Kasse nimmt. Ein Zweiter hielt der Frau einen geöffneten Rucksack hin und verlangte, dass sie Geld in den Rucksack legt.

Aus bisher unbekannten Gründen gingen die Unbekannten plötzlich davon aus, dass die Rheinbergerin einen Alarmknopf betätigt hätte. Sie nahmen noch mehrere Zigarettenpackungen aus der Auslage und flüchteten aus der Tankstelle in Richtung Innenstadt.

Beschreibung der Räuber:

1. Räuber

18 – 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur. Er trug einen schwarzen Pullover, Mütze und eine Jeans. Dieser Unbekannte drohte mit einer schwarzen Pistole.

2. Räuber

18 – 20 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Kleidung und einer Mütze. Dieser Mann trug einen schwarzen Rucksack.

3. Räuber

18 – 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß und schlanke Figur. Der Räuber trug eine weiße Sweatshirtjacke und eine Jeans. Er hielt ein Brotmesser mit braunem Griff in der Hand.

Die Räuber sprachen akzentfreies Deutsch.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Wesel
Titelbild: Symbolbild © Heiko Kueverling – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Drei Räuber bedrohten Frauen in Tankstelle mit Pistole

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.