Aktuelle Corona-News

A2 bei Rivera TI: Frau (43) prallt in Auto auf Standstreifen

Die Kantonspolizei berichtet, dass es heute kurz nach 11.45 Uhr auf der Autobahn A2 im Gebiet von Rivera zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten kam.

Nach einer ersten Rekonstruktion fuhr eine in Italien wohnhafte 43-jährige Frau in Richtung Norden, als sie aus Gründen, die von der Polizeiuntersuchung zu ermitteln sind, mit ihrer rechten Vorderfront in ein Fahrzeug kollidierte, das vorübergehend auf dem Seitenstreifen anhielt.

Ausserhalb des Fahrzeugs befand sich der Fahrer, ein 26-Jähriger aus Lugano, der aufgrund des heftigen Aufpralls und des daraus resultierenden Rückschlags wiederum getroffen und über die Leitplanke geworfen wurde. Das erste Auto landete kopfüber auf dem Dach.
An Ort und Stelle griffen neben den Beamten der Kantonspolizei auch die Retter des Grünen Kreuzes ein und transportierten den 26-Jährigen, die 43-Jährige und einen minderjährigen Passagier ins Krankenhaus. Nach einer ersten ärztlichen Beurteilung erlitten sie Verletzungen von einer gewissen Schwere, die jedoch nicht lebensgefährlich waren. Eine der Fahrspuren wurde vorübergehend gesperrt, um Rettungsaktionen und entsprechende Befunde zu ermöglichen.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Titelbild: Symbolbild / © Philipp Ochsner

Was ist los im Kanton Tessin?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

A2 bei Rivera TI: Frau (43) prallt in Auto auf Standstreifen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.