Aktuelle Corona-News

Mühlrüti SG: Auto ins Rutschen geraten und mit Wand kollidiert

Am Montag (09.03.2020), um 8:30 Uhr, hat eine 20-jährige Autofahrerin mit ihrem Auto im Burgstock einen Selbstunfall versursacht. Sie verletzte sich leicht.

Die 20-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Auto von Mühlrüti Richtung Steg über den Hulftegg-Pass.

In einer Rechtskurve geriet ihr Auto ins Rutschen und glitt auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte es frontal mit der angrenzenden Steinwand und kam anschliessend zum Stehen. Die Autofahrerin verletzte sich leicht, konnte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen.



 

Quelle: Kapo SG
Bildquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mühlrüti SG: Auto ins Rutschen geraten und mit Wand kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.