Aktuelle Corona-News

Drei dreiste Betrüger prellen Taxifahrer um Beförderungsentgelt

Kaiserslautern – Schopp. Drei dreiste Betrüger haben am frühen Dienstagmorgen einen Taxifahrer um sein Beförderungsentgelt geprellt.

Die beiden Frauen und ein Mann stiegen um 0.45 Uhr am Hauptbahnhof in das Taxi ein. Als Fahrtziel gaben sie die Brunnengasse in Schopp an. Dort angekommen, gab der Mann vor, zu Hause Geld zu holen. Er ging in nördliche Richtung davon. Auch die beiden Frauen verließen das Taxi und entfernten sich.

Der Taxifahrer konnte nicht sehen, wohin die drei Fahrgäste gingen. Sie kamen jedenfalls nicht zurück, um den Fahrpreis von 28,50 Euro zu bezahlen.

Die drei Tatverdächtigen waren 18 bis 20 Jahre alt und dunkel gekleidet. Der Mann hatte schwarze Haare. Er war mit einer Lederjacke bekleidet und hatte einen roten Rucksack bei sich. Eine der Frauen trug eine hellgelbe Jacke, die Zweite war mit einer roten Jacke bekleidet. Beide trugen weiße Turnschuhe.

Die Polizei ermittelt wegen Beförderungserscheichung.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2250 bei der Polizei zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Titelbild: Symbolbild © Scharfsinn – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Drei dreiste Betrüger prellen Taxifahrer um Beförderungsentgelt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.