Aktuelle Corona-News

Rettungswagen in den Straßengraben geschleudert

Kirn. Am 10.03.2020 befuhr gegen 10:25 Uhr ein im Einsatz befindlicher Rettungswagen die Bundesstraße 41 von Kirn in Richtung Bad Sobernheim.

In Höhe der Anschlußstelle Weiler geriet er bei einem Überholmanöver auf einen Fahrstreifenbegrenzer auf der Fahrbahnmitte.

Hiernach verlor der 44-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich um die eigene Achse und schleuderte in den Straßengraben, wo er auf der linken Seite zum Liegen kam. Die beiden alleine im Fahrzeug befindlichen Sanitäter wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

 

Quelle: Polizeiinspektion Kirn
Bildquelle: Polizeiinspektion Kirn

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Rettungswagen in den Straßengraben geschleudert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.