Aktuelle Corona-News

Stadt Bern BE: Reisecar bringt Tram zum Entgleisen

Am Dienstagnachmittag sind auf dem Wankdorfplatz in Bern ein Reisecar und ein Tram kollidiert.

Das Tram wurde dabei teilweise aus den Schienen gehoben. Der Wankdorfplatz war während rund zwei Stunden gesperrt.

Am Dienstag, 10. März 2020, um 14.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Unfall zwischen einem Reisecar und einem Tram auf dem Wankdorfplatz in Bern gemeldet. Gemäss ersten Erkenntnissen waren der Car und das Tram auf der Papiermühlestrasse vom Stade de Suisse herkommend parallel zu einander unterwegs, als es im Bereich der Gleiskurve in Richtung Winkelriedtrasse aus noch zu klärenden Gründen zur seitlichen Kollision kam. Das Tram wurde dabei teilweise aus den Schienen gehoben.

Ein Carpassagier wurde leicht verletzt, musste indes nicht ins Spital gebracht werden und wurde durch Privatpersonen vor Ort versorgt. Die übrigen Passagiere des Trams und des Cars blieben aktuellen Kenntnissen zufolge unverletzt.

Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten musste der Wankdorfplatz oberirdisch während rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Im Einsatz standen verschiedene Spezialdienste der Kantonspolizei Bern sowie Fachleute von Bernmobil. Der Verkehr wurde durch den unterirdischen Kreisel geleitet, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Die Tramlinie war zwischen den Haltestellen Guisanplatz und Wankdorf Bahnhof unterbrochen, es verkehrten Tramersatzbusse.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Titelbild: SevenMaps / shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Stadt Bern BE: Reisecar bringt Tram zum Entgleisen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.