Aktuelle Corona-News

Besuchsverbot in den städtischen Alterszentrum, Pflegezentren und Spitälern

12.03.2020 |  Von  |  Coronavirus, Gesellschaft, News

Die städtischen Alters- und Pflegezentren und das Stadtspital Waid und Triemli sind ab Freitag, 13. März 2020 für Besucherinnen und Besucher geschlossen.

Diese Massnahme dient dem Schutz vor Ansteckungen der Bewohnerinnen und Bewohner beziehungsweise Patientinnen und Patienten, die zu den gefährdeten Personengruppen gehören.

Als Schutzmassnahme sind ab Freitag, 13. März 2020 Besuche in den städtischen Alters- und Pflegezentren (inklusive Pflegewohngruppen) und dem Stadtspital Waid und Triemli generell verboten. Nur in Ausnahmefällen (z. B. Eltern von Kindern, Partner von Gebärenden sowie nahe Angehörige von sterbenden Menschen) kann der Zutritt gewährt werden. Auch die Restaurants und Cafeterias sind für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Stadtrat und Gesundheitsvorsteher Andreas Hauri appelliert an die Bevölkerung diese Massnahmen zu respektieren und so die besonders vulnerablen Personengruppen zu schützen.

 

Quelle: Stadt Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Alexandru Staiu – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Besuchsverbot in den städtischen Alterszentrum, Pflegezentren und Spitälern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.